News

20. August 2014

Gründer aufgepasst: Online-Plattform erleichtert Investorensuche

Eine neue Online-Plattform hilft Unternehmern, leichter Geldgeber zu finden. (Quelle: pixabay)

Equityfinder.at soll den Kontakt von Unternehmen zu Investoren vereinfachen, alternative Finanzierungsformen bekannter machen und so für noch mehr Gründungen sorgen.

Laut der kürzlich veröffentlichten Halbjahres-Bilanz der Wirtschaftskammer Österreich sind bereits 14.906 Unternehmen in diesem Jahr gegründet worden. Das sind 144 Gründungen weniger als im ersten Halbjahr 2013. Tirol konnte im Jahr 2013 insgesamt immerhin 2.468 Gründerinnen und Gründer verzeichnen. Doch damit künftig noch mehr Geschäftsideen ihre Finanzierung sichern können und Startups ein guter Markteintritt gelingt, stellt die Förderbank Austria Wirtschaftsservice (aws) nun eine Online-Plattform für Unternehmen und Investoren zur Verfügung.

Unter www.equityfinder.at haben Startups, kleine und mittlere Unternehmen sowie Investoren nun die Möglichkeit, sich zu registrieren, gegenseitig Kontakt aufzunehmen und sich auszutauschen. So sollen Unternehmen für Investoren sichtbarer werden. „Die Plattform bietet umfassende Such- und Priorisierungsfunktionen für den zielgerichteten Kontakt zwischen den Markteilnehmern - sozusagen eine Dating-Börse für alternative Unternehmensfinanzierungen", erklärt Bernhard Sagmeister, Geschäftsführer des aws.

Ob Risikokapital, Business Angels, Crowdfunding oder anderen alternativen Finanzierungsformen – laut einer Marketmind-Studie der aws ist der Anteil alternativer Finanzierungsformen auf von fünf Prozent im Jahr 2011 auf neun Prozent im Jahr 2013 gestiegen. Grund dafür können die Eigenkapitalanforderungen der Banken sein, die laut Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner strenger geworden seien. „Gerade junge, überdurchschnittlich wachsende Unternehmen stehen oft vor dem Problem, ausreichend Mittel für die Umsetzung ihrer Geschäftsidee aufbringen zu können.“, erklärt Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner. Alternative Finanzierungsformen sollen diesem Problem entgegen wirken. Neben der Kontaktaufnahme soll deshalb die Online-Plattform Equityfinder.at gleichzeitig die Bekanntheit alternativer Finanzierungsformen steigern.

Betrieben wird die Kontakt-Plattform von der Förderbank Austria Wirtschaftsservice (aws) im Auftrag des Bundesministeriums für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft. Das Projekt ist eine Maßnahme im Rahmen der Start-up Offensive, die auf Initiative des Wirtschaftsministeriums implementiert wurde. In diesem Rahmen bietet etwa der aws Gründerfonds Risikokapital zur Finanzierung von Firmen mit hohem Wachstumspotenzial in der Früh- und Wachstumsphase.
Tiroler Startups haben zudem die Möglichkeit, Beratung für verschiedene Förderprogramme auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene bei der Standortagentur Tirol einzuholen.


Weitere Informationen unter:
www.standortagentur-tirol.at/foerderungen
www.awsg.at
www.equityfinder.at


 

zurück zur Übersicht
Impressum